Rabattaktion in einem Gerry Weber-Laden in Berlin

Hoffnung für Gerry Weber

Stand: 18.09.2019, 20:01 Uhr

Beim insolventen Modehersteller Gerry Weber International kam es an diesem Mittwoch zu einem wegweisenden Treffen. Die finanzielle Sanierung des Unternehmens hat eine entscheidende Hürde genommen.

Die fünf Gläubigergruppen des westfälischen Damenmode-Konzerns
stimmten am Mittwoch in Bielefeld dem Insolvenzplan fast einstimmig zu, wonach die Hedgefonds Robus Capital und Whitebox gegen eine Finanzspritze die neuen Eigentümer des Unternehmens werden, wie Gerry Weber mitteilte.

Die Altaktionäre, die nach dem Insolvenzplan - wie bei Pleiten üblich - leer ausgehen sollen, lehnten dies dagegen ab. Das Insolvenzgericht dürfte allerdings entscheiden, dass die Interessen des Unternehmens und der Gläubiger schwerer wiegen, und das Veto der Aktionäre verwerfen.

Wenn das Gericht den Insolvenzplan in den nächsten Tagen bestätigt, könnte das Verfahren noch in diesem Jahr aufgehoben werden, erklärte Sachwalter Stefan Meyer.