Heidelberger Druck-Mitarbeiter an einer Bogenoffsetdruckmaschine Speedmaster XL 75

Höherer Verlust bei Heideldruck

Stand: 11.02.2020, 08:54 Uhr

Heidelberger Druckmaschinen hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres seinen Verlust im Vergleich zum Vorjahr ausgeweitet. So liegt das Minus für den Zeitraum von April bis Dezember 2019 bei minus zehn Millionen Euro, im Vergleich zu minus zwei Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz liegt nach neun Monaten bei 1,69 Milliarden Euro. Das Ebitda beträgt 47 Millionen Euro. Für das volle Geschäftsjahr rechnet der Konzern mit einem Umsatz etwas unter dem Niveau des Vorjahres von rund 2,49 Milliarden Euro. Unterm Strich rechnet Heideldruck auch für das Gesamtjahr mit einem Minus.