Stift liegt auf Vertragspapieren mit Grenke-Briefkopf

Höherer Gewinn bei Grenke

Stand: 11.02.2020, 08:31 Uhr

Der IT-Vermieter und Finanzdienstleister Grenke hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr Gewinn gemacht. Unter dem Strich verdiente Grenke 2019 insgesamt 142 Millionen Euro und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich von 2,79 Euro auf 2,92 Euro. Das Neugeschäft stieg in den Sparten Leasing und Factoring jeweils zweistellig an. Weil der Konzern auch für das neue Jahr Wachstum erwartet, rechnet das Management mit einem Gewinn für 2020 zwischen 153 und 165 Millionen Euro.