1/17

Hidden Champions als Kursraketen Chartserie

<b>Isra Vision</b><br />Nur ein kleiner Teil der Weltmarktführer in der Nische hat es in einen der Auswahlindizes geschafft, zu klein das Gesamtgeschäft, zu unbekannt die Firma für viele Investoren. Isra Vision ist Weltmarktführer für Oberflächeninspektionssysteme und ein globaler Anbieter im Bereich industrielle Bildverarbeitung. Spezialisiert ist das Unternehmen auf 3D-Systeme zur Roboterführung und Formerkennung. Die Aktie ist demnächst im TecDax enthalten.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Isra Vision
Nur ein kleiner Teil der Weltmarktführer in der Nische hat es in einen der Auswahlindizes geschafft, zu klein das Gesamtgeschäft, zu unbekannt die Firma für viele Investoren. Isra Vision ist Weltmarktführer für Oberflächeninspektionssysteme und ein globaler Anbieter im Bereich industrielle Bildverarbeitung. Spezialisiert ist das Unternehmen auf 3D-Systeme zur Roboterführung und Formerkennung. Die Aktie ist demnächst im TecDax enthalten.

Hidden Champions als Kursraketen Chartserie

<b>Isra Vision</b><br />Nur ein kleiner Teil der Weltmarktführer in der Nische hat es in einen der Auswahlindizes geschafft, zu klein das Gesamtgeschäft, zu unbekannt die Firma für viele Investoren. Isra Vision ist Weltmarktführer für Oberflächeninspektionssysteme und ein globaler Anbieter im Bereich industrielle Bildverarbeitung. Spezialisiert ist das Unternehmen auf 3D-Systeme zur Roboterführung und Formerkennung. Die Aktie ist demnächst im TecDax enthalten.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Isra Vision
Nur ein kleiner Teil der Weltmarktführer in der Nische hat es in einen der Auswahlindizes geschafft, zu klein das Gesamtgeschäft, zu unbekannt die Firma für viele Investoren. Isra Vision ist Weltmarktführer für Oberflächeninspektionssysteme und ein globaler Anbieter im Bereich industrielle Bildverarbeitung. Spezialisiert ist das Unternehmen auf 3D-Systeme zur Roboterführung und Formerkennung. Die Aktie ist demnächst im TecDax enthalten.

<b>Stabilus</b><br />Noch nicht allzu lange im SDax befindet sich die Aktie des weltweit führenden Herstellers von Gasfedern und Dämpfern für die Autoindustrie. Der Titel hatte bereits vor seiner Indexaufnahme -  eher im Verborgenen - seinen Aktionären viel Freude gemacht. Binnen drei Jahren ist der Titel von 22 auf 73 Euro geklettert.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Stabilus
Noch nicht allzu lange im SDax befindet sich die Aktie des weltweit führenden Herstellers von Gasfedern und Dämpfern für die Autoindustrie. Der Titel hatte bereits vor seiner Indexaufnahme - eher im Verborgenen - seinen Aktionären viel Freude gemacht. Binnen drei Jahren ist der Titel von 22 auf 73 Euro geklettert.

<b>Rational</b><br />Mit Küchengeräten für Großküchen, Tankstellen und Kantinen hat das Unternehmen aus Landsberg am Lech die Welt erobert und gilt in Sachen Dampfgarer und "Self Cooking Center" als die Nummer eins im Weltmarkt. Auch im vergangenen Jahr hat der Konzern weltweit dampfendes Wachstum verzeichnet, sogar über den eigenen Erwartungen. Die Aktie, die es einst sogar in den MDax geschafft hat, notiert inzwischen im SDax.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Rational
Mit Küchengeräten für Großküchen, Tankstellen und Kantinen hat das Unternehmen aus Landsberg am Lech die Welt erobert und gilt in Sachen Dampfgarer und "Self Cooking Center" als die Nummer eins im Weltmarkt. Auch im vergangenen Jahr hat der Konzern weltweit dampfendes Wachstum verzeichnet, sogar über den eigenen Erwartungen. Die Aktie, die es einst sogar in den MDax geschafft hat, notiert inzwischen im SDax.

<b>Nabaltec</b><br />Deutlich weniger bekannt, aber nicht weniger erfolgreich ist Nabaltec, das auf funktionale Füllstoffe für die Kunststoffindustrie und hochwertige Rohstoffe für die technische Keramik spezialisiert ist und in dieser Nische als weltweit führend gilt. Die Produkte kommen etwa in der Feuerfestindustrie oder bei der Herstellung von Reibbelägen für Bremsen zum Einsatz. Auch für verschiedene Maschinenteile, Zündkerzen oder Hochspannungsisolatoren ist das Unternehmen Lieferant.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Nabaltec
Deutlich weniger bekannt, aber nicht weniger erfolgreich ist Nabaltec, das auf funktionale Füllstoffe für die Kunststoffindustrie und hochwertige Rohstoffe für die technische Keramik spezialisiert ist und in dieser Nische als weltweit führend gilt. Die Produkte kommen etwa in der Feuerfestindustrie oder bei der Herstellung von Reibbelägen für Bremsen zum Einsatz. Auch für verschiedene Maschinenteile, Zündkerzen oder Hochspannungsisolatoren ist das Unternehmen Lieferant.

<b>Dr. Hönle</b><br />Beim Unternehmen aus Gräfelfing bei München dreht sich alles um ultraviolettes Licht: Dr. Hönle entwickelt, produziert und vertreibt LED-UV-Geräte, LED-UV-Anlagen, UV-Trockner und UV-Strahler und vieles mehr. Zum Einsatz kommen die Produkte bei verschiedenen industriellen Prozessen, etwa beim Beschichten und Lackieren. Die Aktie, die bereits im Neuen Markt notierte, hat in den vergangenen Monaten erst so richtig Fahrt aufgenommen.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Dr. Hönle
Beim Unternehmen aus Gräfelfing bei München dreht sich alles um ultraviolettes Licht: Dr. Hönle entwickelt, produziert und vertreibt LED-UV-Geräte, LED-UV-Anlagen, UV-Trockner und UV-Strahler und vieles mehr. Zum Einsatz kommen die Produkte bei verschiedenen industriellen Prozessen, etwa beim Beschichten und Lackieren. Die Aktie, die bereits im Neuen Markt notierte, hat in den vergangenen Monaten erst so richtig Fahrt aufgenommen.

<b>Steico</b><br />Das gilt auch für den Dämmstoff-Spezialisten Steico. Die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb ökologischer Bauprodukte rentieren sich für das Unternehmen im Bauboom in Deutschland und international mehr denn je. Die Kundschaft kommt aus den Bereichen Holz- und Baustoffhandel, Holzbaubetriebe, Fertighausindustrie, Laminatbodenhersteller, aber auch Baumärkte.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Steico
Das gilt auch für den Dämmstoff-Spezialisten Steico. Die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb ökologischer Bauprodukte rentieren sich für das Unternehmen im Bauboom in Deutschland und international mehr denn je. Die Kundschaft kommt aus den Bereichen Holz- und Baustoffhandel, Holzbaubetriebe, Fertighausindustrie, Laminatbodenhersteller, aber auch Baumärkte.

<b>Masterflex</b><br />Spezielle Verbindungs- und Schlauchsysteme sind das Fachgebiet des Kunststoff-Spezialisten aus Gelsenkirchen. Die Hochleistungs-Kunststoffe, die spezielle antibakterielle Eigenschaften haben, werden über 13 Tochtergesellschaften in Europa, Asien und Amerika vertrieben.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Masterflex
Spezielle Verbindungs- und Schlauchsysteme sind das Fachgebiet des Kunststoff-Spezialisten aus Gelsenkirchen. Die Hochleistungs-Kunststoffe, die spezielle antibakterielle Eigenschaften haben, werden über 13 Tochtergesellschaften in Europa, Asien und Amerika vertrieben.

<b>Nanogate</b><br />Mit Rekordwerten für das Geschäftsjahr 2017 hat sich das Unternehmen aus Quierschied-Göttelborn im Saarland vor wenigen Tagen zu Wort gemeldet. Nanogate ist auf die Beschichtung von Oberflächen mit bestimmten Eigenschaften wie Korrosionsschutz oder Kratzfestigkeit spezialisiert. Außerdem werden Pflegeprodukte mit Nano-Partikeln hergestellt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Nanogate
Mit Rekordwerten für das Geschäftsjahr 2017 hat sich das Unternehmen aus Quierschied-Göttelborn im Saarland vor wenigen Tagen zu Wort gemeldet. Nanogate ist auf die Beschichtung von Oberflächen mit bestimmten Eigenschaften wie Korrosionsschutz oder Kratzfestigkeit spezialisiert. Außerdem werden Pflegeprodukte mit Nano-Partikeln hergestellt.

<b>Eckert + Ziegler</b><br />Medizingeräte-Hersteller und Kliniken beliefert der Strahlenspezialist aus Berlin mit seinen Lösungen. Dazu gehören Strahlungstechnologien, die bei der Krebsbehandlung und bei Herztherapien eingesetzt werden. Außerdem liefert das Unternehmen "Strahlungsquellen" für den Einsatz in Messgeräten. Zuletzt hat man sich außerdem durch den Kauf eine Röntgengeräte-Herstellers verstärkt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Eckert + Ziegler
Medizingeräte-Hersteller und Kliniken beliefert der Strahlenspezialist aus Berlin mit seinen Lösungen. Dazu gehören Strahlungstechnologien, die bei der Krebsbehandlung und bei Herztherapien eingesetzt werden. Außerdem liefert das Unternehmen "Strahlungsquellen" für den Einsatz in Messgeräten. Zuletzt hat man sich außerdem durch den Kauf eine Röntgengeräte-Herstellers verstärkt.

<b>R. Stahl</b><br />In mehrfacher Hinsicht "explosiv" ist das Unternehmen, das mit der Herstellung und Verarbeitung von Stahl gar nichts zu tun hat. R. Stahl ist vielmehr auf Explosionsschutz und Fördertechnik spezialisiert. Dazu gehören explosionsgeschützte Schaltgeräte, Taster, Leuchten. Wichtige Kunden kommen aus der Gas- und Ölindustrie sowie in der Chemie und Pharmazie. Die Aktie hat in den vergangenen Monaten vor allem gelitten, weil es Ungereimtheiten in der Bilanz des Unternehmens gab. Der Termin für die Veröffentlichung der Jahreszahlen 2017 musste kürzlich verschoben werden.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

R. Stahl
In mehrfacher Hinsicht "explosiv" ist das Unternehmen, das mit der Herstellung und Verarbeitung von Stahl gar nichts zu tun hat. R. Stahl ist vielmehr auf Explosionsschutz und Fördertechnik spezialisiert. Dazu gehören explosionsgeschützte Schaltgeräte, Taster, Leuchten. Wichtige Kunden kommen aus der Gas- und Ölindustrie sowie in der Chemie und Pharmazie. Die Aktie hat in den vergangenen Monaten vor allem gelitten, weil es Ungereimtheiten in der Bilanz des Unternehmens gab. Der Termin für die Veröffentlichung der Jahreszahlen 2017 musste kürzlich verschoben werden.

<b>Asknet</b><br />Mit rund 100 Mitarbeitern gilt die Karlsruher Software-Schmiede dennoch als ein weltweit führendes Unternehmen in Sachen eCommerce, den Online-Vertrieb und organisiert für Kunden aus Forschung und Lehre die effiziente Beschaffung, Verteilung und Verwaltung von Software und Hardware. Das Unternehmen, das bereits 2006 an die Börse ging, gehört seit Ende 2017 mehrheitlich dem in der Schweiz notierten Digital Commerce Unternehmen 5EL.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Asknet
Mit rund 100 Mitarbeitern gilt die Karlsruher Software-Schmiede dennoch als ein weltweit führendes Unternehmen in Sachen eCommerce, den Online-Vertrieb und organisiert für Kunden aus Forschung und Lehre die effiziente Beschaffung, Verteilung und Verwaltung von Software und Hardware. Das Unternehmen, das bereits 2006 an die Börse ging, gehört seit Ende 2017 mehrheitlich dem in der Schweiz notierten Digital Commerce Unternehmen 5EL.

<b>Basler</b><br />Mit digitalen Industriekameras hat es das Unternehmen aus Ahrensburg bei Hamburg zu einem Weltmarktführer gebracht. Die Kameras werden zum Beispiel in computerbasierte Sehsysteme eingebaut oder zur Videoüberwachung eingesetzt. In der Industrie werden sie etwa in der Oberflächeninspektion eingesetzt, zum Beispiel auch in der Halbleiterindustrie. Wie gut das Geschäft läuft, zeigen hohe Margen und eine Verdreifachung des Vorsteuergewinns im vergangenen Jahr.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Basler
Mit digitalen Industriekameras hat es das Unternehmen aus Ahrensburg bei Hamburg zu einem Weltmarktführer gebracht. Die Kameras werden zum Beispiel in computerbasierte Sehsysteme eingebaut oder zur Videoüberwachung eingesetzt. In der Industrie werden sie etwa in der Oberflächeninspektion eingesetzt, zum Beispiel auch in der Halbleiterindustrie. Wie gut das Geschäft läuft, zeigen hohe Margen und eine Verdreifachung des Vorsteuergewinns im vergangenen Jahr.

<b>Stratec Biomedical</b><br />Laboratorien, Blutbanken und Forschungseinrichtungen beliefert der Biomedizin-Spezialist mit seinen Lösungen. Dazu gehören automatische Analysesysteme im Bereich der Diagnostik. Stratec entwickelt unter anderem Laborsoftware sowie molekulare Probenvorbereitungsprodukte für die In-vitro-Diagnostik. Mit ingesamt knapp 1.000 Mitarbeitern werden mehr als zwei Drittel des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Der Firmengründer Hermann Leistner ist weiterhin größter Einzelaktionär des Unternehmens.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Stratec Biomedical
Laboratorien, Blutbanken und Forschungseinrichtungen beliefert der Biomedizin-Spezialist mit seinen Lösungen. Dazu gehören automatische Analysesysteme im Bereich der Diagnostik. Stratec entwickelt unter anderem Laborsoftware sowie molekulare Probenvorbereitungsprodukte für die In-vitro-Diagnostik. Mit ingesamt knapp 1.000 Mitarbeitern werden mehr als zwei Drittel des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Der Firmengründer Hermann Leistner ist weiterhin größter Einzelaktionär des Unternehmens.

<b>Hermle VZ</b><br />Fräsmaschinen auf Weltmarktniveau produziert und vertreibt weltweit der Konzern aus Gosheim von der schwäbischen Alb. Diese Maschinen werden in vielen Fertigungsbereichen eingesetzt, zum Beispiel in der Medizintechnik, der optischen Industrie, aber auch in der Luftfahrt- und Automobilindustrie. Die Familie Hermle hält auch hier noch gut ein Drittel der Anteile. Die Aktie macht aber auch allen anderen Aktionären Freude und hat sich in den vergangenen drei Jahren vervierfacht.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Hermle VZ
Fräsmaschinen auf Weltmarktniveau produziert und vertreibt weltweit der Konzern aus Gosheim von der schwäbischen Alb. Diese Maschinen werden in vielen Fertigungsbereichen eingesetzt, zum Beispiel in der Medizintechnik, der optischen Industrie, aber auch in der Luftfahrt- und Automobilindustrie. Die Familie Hermle hält auch hier noch gut ein Drittel der Anteile. Die Aktie macht aber auch allen anderen Aktionären Freude und hat sich in den vergangenen drei Jahren vervierfacht.

<b>Technotrans</b><br />Mit Flüssigkühlsystemen hat sich das Münsterländer Unternehmen einen weltweiten Ruf erarbeitet. Setzten noch vor wenigen Jahren vor allem Druckmaschinen-Hersteller die Kühlsysteme von Technotrans ein, konnte das Unternehmen inzwischen auch Kunden aus dem Bereich Lasertechnik und Maschinenbau gewonnen. Technotrans-Standorte gibt es auf allen Kontinenten.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Technotrans
Mit Flüssigkühlsystemen hat sich das Münsterländer Unternehmen einen weltweiten Ruf erarbeitet. Setzten noch vor wenigen Jahren vor allem Druckmaschinen-Hersteller die Kühlsysteme von Technotrans ein, konnte das Unternehmen inzwischen auch Kunden aus dem Bereich Lasertechnik und Maschinenbau gewonnen. Technotrans-Standorte gibt es auf allen Kontinenten.

<b>Viscom</b><br />Per Optik oder Röntgenstrahlung inspizieren Produkte des Unternehmens aus Hannover die Produktion vorwiegend in der Elektroindustrie. Prüfungssysteme etwa für Motoren stellt Viscom auch im Auftrag individuell her. Im vergangenen Jahr war die Viscom-Aktie einer der Highflyer im Prime Standard der Deutschen Börse.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Viscom
Per Optik oder Röntgenstrahlung inspizieren Produkte des Unternehmens aus Hannover die Produktion vorwiegend in der Elektroindustrie. Prüfungssysteme etwa für Motoren stellt Viscom auch im Auftrag individuell her. Im vergangenen Jahr war die Viscom-Aktie einer der Highflyer im Prime Standard der Deutschen Börse.

<b>Manz</b><br />Der Spezialmaschinenenbauer für die Solarindustrie ist nach einer Talsohle mithilfe von chinesischen Investoren fit für die nächste Erfolgsphase im Weltmarkt gemacht worden. Derzeit entwickelt das Unternehmen neben Produktionsanlagen für die Photovoltaik-Industrie auch Anlagen zur Herstellung von Flachbildschirmen und Lithium-Ionen-Batterien. Dieter Manz, langjähriger Chef und Gründer, hat sich im vergangenen Jahr in den Aufsichtsrat zurückgezogen.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="07731031-b509-4e9d-8b30-d6087df403a3"><em>Globale Nischenplayer</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Manz
Der Spezialmaschinenenbauer für die Solarindustrie ist nach einer Talsohle mithilfe von chinesischen Investoren fit für die nächste Erfolgsphase im Weltmarkt gemacht worden. Derzeit entwickelt das Unternehmen neben Produktionsanlagen für die Photovoltaik-Industrie auch Anlagen zur Herstellung von Flachbildschirmen und Lithium-Ionen-Batterien. Dieter Manz, langjähriger Chef und Gründer, hat sich im vergangenen Jahr in den Aufsichtsrat zurückgezogen.

Mehr zum Thema: Globale Nischenplayer