Hermès Birkin

Hermès schwelgt im Luxus

Stand: 11.09.2019, 08:51 Uhr

Der für seine Luxushandtaschen bekannte französische Modekonzern hat dank ungebrochen hoher Nachfrage in China im ersten Halbjahr kräftig zugelegt und damit den Unruhen in Hongkong getrotzt. Das operative Ergebnis stieg um 15 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro. Die operative Umsatzrendite lag mit 34,8 Prozent nur knapp unter dem Rekordniveau des Vorjahres. Hermes musste in Hongkong zuletzt wiederholt Geschäfte wegen der Unruhen schließen. Doch ein starkes Umsatzwachstum in den anderen Teilen Chinas trug dazu bei, die Auswirkungen der Proteste auszugleichen.