Henkel-Logo vor der Unternehmenszentrale in Düsseldorf

Henkel erwartet schwieriges zweites Quartal

Stand: 17.06.2020, 17:02 Uhr

Henkel VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
85,40
Differenz relativ
-0,58%

Die Corona-Krise stellt Henkel auch im zweiten Quartal vor Herausforderungen. Das Geschäft mit Pflegeprodukten für Friseure werde durch die anhaltenden Hygienevorschriften weiter belastet und auch das Industriegeschäft ist herausfordernd, sagte Finanzchef Marco Swoboda im Rahmen der Online-Hauptversammlung des Dax-Konzerns am Mittwoch in Düsseldorf. Allerdings zeige sich in China inzwischen eine verbesserte Marktsituation im Industriegeschäft.

Eine Prognose könne der Konzern zum derzeitigen Zeitpunkt jedoch noch nicht abgeben, hieß es weiter. Henkel hatte seinen Ausblick auf das Gesamtjahr 2020 Anfang April zurückgezogen. Die Aktionäre winkten die gegenüber Vorjahr unveränderten Dividenden von 1,85 Euro je Vorzugs- und 1,85 Euro je Stammaktie durch.