Ein Paar küsst sich im Sonnenuntergang

Italo-Romanze bei ProSiebenSat.1

Stand: 03.07.2019, 16:42 Uhr

Der italienische Medienkonzern und ProSiebenSat.1-Großaktionär Mediaset dringt auf ein engeres Zusammengehen mit dem deutschen Fernsehanbieter. Mediaset-Chef Pier Silvio Berlusconi sagte am Mittwoch im italienischen Santa Margherita, er sei offen für eine Anteilserhöhung oder einen Zusammenschluss. Ein Einstieg von ProSiebenSat.1 bei der von Mediaset neu geschaffenen Holdinggesellschaft Media For Europe (MFE) würde seiner Überzeugung nach Wert für die Aktionäre schaffen, sagte der Sohn des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Mediaset hatte im Mai 9,6 Prozent an ProSiebenSat.1 erworben. Das MDax-Unternehmen lehnt eine Fusion mit Mediaset ab.