Heidelberger Druckmaschinen-Mitarbeiter an einer digitalen Etikettendruckmaschine

HeidelDruck wird zum "Pennystock"

Stand: 19.07.2019, 18:51 Uhr

Die Aktien des Druckmaschinenbauers haben am Freitag ihre Talfahrt fortgesetzt. Sie schlossen erstmals seit 2012 wieder unter einem Euro. Nach der gestrigen Prognose-Senkung von HeidelbergerDruck zeigten sich die Analysten von Warburg Research und vom Bankhaus Metzler skeptisch. Am Vortag hatte der Konzern wegen der konjunkturellen Eintrübung und der zunehmenden Investitionszurückhaltung seiner Kunden seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr gekappt. An der Börse ging es für die Papiere seither um rund ein Viertel abwärts.