Heidelberger Druckmaschinen-Mitarbeiter an einer digitalen Etikettendruckmaschine

HeidelDruck streicht 1.600 Jobs

Stand: 26.05.2020, 16:41 Uhr

Die Heidelberger Druckmaschinen verschärft ihren Sparkurs und streicht 1.000 Stellen im Wieslocher Stammwerk. Das Unternehmen will Verlustbringer und "Randaktivitäten" abstoßen, um sich auf das profitable Kerngeschäft der Bogenoffsetmaschinen zu konzentrieren. Insgesamt sollen 1.600 Stellen wegfallen - 400 weniger als zunächst geplant. Durch den Schritt will das Unternehmen einen dreistelligen Millionenbetrag einsparen. Nach Angaben des Vorstands werden Strukturen eines großen Mittelständlers angestrebt. Die Aktien notieren inzwischen auf Pennystock-Niveau unter 60 Cents.