Heidelberger Druckmaschinen-Mitarbeiter an einer digitalen Etikettendruckmaschine

Heideldruck kassiert Prognose

Stand: 18.07.2019, 07:04 Uhr

Der Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck hat nach einem schwachen ersten Geschäftsquartal seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Die um das Restrukturierungsergebnis bereinigte Ebitda-Zielmarge (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) werde 2019/20 bei 6,5 bis sieben Prozent liegen, warnte das Unternehmen. Bisher waren hier 7,5 bis 8,0 Prozent angepeilt worden. Nach Steuern wird ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet. Die Aktien brachen am Donnerstag um knapp 16 Prozent ein.