Heidelberger Druckmaschinen-Mitarbeiter an einer digitalen Etikettendruckmaschine

Bei Heideldruck stört der Ausblick

Stand: 07.05.2019, 21:31 Uhr

Die Heidelberger Druckmaschinen bleiben profitabel. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende März) schaffte der Konzern einen Gewinn von 21 Millionen Euro. Dank eines starken Schlussquartals stieg der Umsatz um drei Prozent auf 2,49 Milliarden Euro. In das neue Geschäftsjahr geht der Druckmaschinenhersteller jedoch mit Vorsicht. Das Unternehmen rechne im Geschäftsjahr 2019/20 bei der Profitabilität insgesamt mit einer stabilen Entwicklung gegenüber 2018/19. Die Heidelberger erwarten allerdings einen langsameren Umsatzanstieg als bisher geplant. Wegen des schwachen Ausblicks rutscht die Aktie im SDax um sechs Prozent ab.