Scout 24-Logo an der Fassade der Unternehmenszentrale in München

Hedgefonds-Vertreter im Scout24 Aufsichtsrat

Stand: 30.08.2019, 18:59 Uhr

Der Schweizer Medienmanager Christoph Brand zieht in den Aufsichtsrat des Kleinanzeigen-Portals Scout24 ein. Die Aktionäre wählten den stellvertretenden Vorstandschef von Tamedia auf Vorschlag des Hedgefonds Pelham Capital am Freitag in das Gremium von Scout24, wie Aufsichtsratschef Hans Holger Albrecht auf der Hauptversammlung am Freitag mitteilte. Brand habe 53,76 Prozent der vertretenen Stimmen bekommen.

Die Entscheidung ist ein Zeichen für die Machtverhältnisse bei dem Betreiber der Portale Immobilienscout24 und Autoscout24. Hedgefonds und aktivistische Aktionäre gehören zu den größten Anteilseignern. Der US-Investor Elliott setzt den Vorstand unter Druck, Autoscout24 zu verkaufen, um den Aktienkurs weiter nach oben zu treiben. Der Vorstand will eine Abspaltung prüfen, aber nichts versprechen.