Monopoly von Hasbro

Hasbro auf der Verliererstraße

Stand: 22.10.2018, 14:07 Uhr

Für den Monopoly-Anbieter könnte das heute ein bitterer Börsentag werden. Die Aktie verliert nämlich nach schwach aufgenommenen Zahlen vorbörslich an der Nasdaq deutlich. Auch die Titel des Rivalen Mattel rutschen ab.

Hasbros Umsatz schrumpfte um zwölf Prozent auf 1,57 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit 1,71 Milliarden Dollar gerechnet. Das Nettoergebnis blieb mit 1,93 Dollar je Aktie ebenfalls hinter der Markterwartung von 2,23 Dollar zurück. Hasbro macht ebenso wie dem "Barbie"-Macher Mattel die Pleite des einst weltgrößten Spielwaren-Händlers Toys 'R' Us zu schaffen. Vor diesem Hintergrund kündigte Hasbro Einsparungen und Stellenstreichungen an. Diese Maßnahmen würden die Bilanz im aktuellen Quartal mit 50 bis 60 Millionen Dollar belasten.