Harley Davidson

Harley-Davidson zurück in der Spur

Stand: 27.10.2020, 19:48 Uhr

Dank strikter Sparmaßnahmen kommt der US-Motorradhersteller wieder in Fahrt. Im dritten Quartal legte der Nettogewinn um 37 Prozent auf 120 Millionen Dollar zu. Das Geschäft habe sich im Sommer stabilisiert. Zwar lieferte der Konzern mit 43.000 Zweirädern rund sechs Prozent weniger aus als im selben Zeitraum vor einem Jahr, im zweiten Quartal waren die Verkäufe aber noch um 59 Prozent eingebrochen. Harley-Davidson zieht sich aus weniger profitablen Ländern wie Indien zurück und konzentriert sich auf USA und Europa. Die Harley-Aktien zogen heute um gut zehn Prozent an.