Hauptsitz des Rückversicherers Hannover Rück

Hannover Rück zuversichtlich

Stand: 06.11.2019, 08:05 Uhr

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr angehoben. Statt 1,1 Milliarden Euro werde der Nettogewinn bei 1,25 Milliarden Euro liegen. Nach neun Monaten lag der Überschuss mit genau einer Milliarde Euro bereits um 38 Prozent über dem des Vorjahres. Grund dafür seien die Fortschritte in der Personen-Rückversicherung und ein starkes Kapitalanlagegeschäft. Die Großschäden lagen trotz mehrerer teurer Wirbelstürme und der Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook, die die Hannover Rück allein 112 Millionen Euro kostete, im Rahmen der Planungen.