Helena Helmersson

H&M ist wieder obenauf

Stand: 30.01.2020, 10:49 Uhr

Der weltweit zweitgrößte Modehändler H&M hat im vierten Quartal mit einem Ergebnisanstieg die Markterwartungen übertroffen. Im Zeitraum September bis November erreichte das Ergebnis 5,4 Milliarden Kronen (umgerechnet 510 Millionen Euro), während Analysten mit 4,78 Milliarden gerechnet hatten. H&M kündigte zudem an, dass Helena Helmersson die Konzernleitung von Karl-Johan Persson übernehmen werde. Grund für den Personalwechsel ist, dass Perssons Vater Stefan Persson nach mehr als 20 Jahren als Aufsichtsratschef des Konzerns zurücktritt und sein Sohn ihn in dem Amt beerben soll.