Hennes & Mauritz-Schriftzug an einem Münchener Laden

H&M im Corona-Würgegriff

Stand: 26.06.2020, 10:18 Uhr

H&M

H&M: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
15,30
Differenz relativ
+1,36%

Der zweitgrößte Modekonzern der Welt hat infolge der Coronakrise einen größeren Verlust im zweiten Quartal verbucht als erwartet. Der Verlust vor Steuern betrug im Zeitraum März bis Mai 6,48 Milliarden Kronen (rund 869 Millionen Euro) gegenüber einem Gewinn von 5,93 Milliarden Kronen im Vorjahreszeitraum. H&M will in diesem Jahr angekündigte Ladenschließungen beschleunigen und weniger neue Geschäfte eröffnen als zuvor geplant.