Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman

Größter Börsengang der Geschichte abgeblasen

Stand: 22.08.2018, 21:09 Uhr

Der wohl größte Börsengang aller Zeiten findet offenbar vorerst nicht statt. Saudi-Arabien habe die Emission des staatlichen Ölkonzerns Aramco abgeblasen, sagten vier Brancheninsider der Nachrichtenagentur Reuters. Die Platzierung eines Fünf-Prozent-Anteils an Aramco hätte nach den Vorstellungen von Kronprinz Mohammed bin Salman bis zu 100 Milliarden Dollar einbringen sollen. Mehrere ausländische Börsen hatten um die Rolle als zweiter Börsenplatz neben Riad gebuhlt. Doch unter den potenziellen Anlegern wuchsen Zweifel, ob der Ölriese wirklich zwei Billionen Dollar wert sei.