Männliche Hand mit Stift, darauf Grenke-Logo

Grenke: Weniger Dividende als erwartet

Stand: 05.05.2020, 08:33 Uhr

Das IT-Leasingunternehmen Grenke kürzt die Dividende für das abgelaufene Jahr. Statt 88 Cent sollen 80 Cent ausgeschüttet werden, wahlweise in bar oder teilweise in Aktien, teilte Grenke mit. Zum Jahresauftakt schnellten die Zahlungsausfälle und die Risikovorsorge angesichts der Folgen der Coronakrise um fast 80 Prozent auf 50,8 Millionen Euro nach oben. Das ließ das operative Ergebnis um ein Viertel auf 31,4 Millionen Euro sinken. Netto ging der Gewinn um 30 Prozent auf 23,7 Millionen Euro zurück. Der Vorstand wagt keine Prognose für das Jahr mehr.