Wolfgang Grenke

Grenke gibt Entwarnung, aber...

Stand: 20.10.2020, 16:55 Uhr

Grenke : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
37,96
Differenz relativ
-3,56%

Der unter dem Vorwurf der Bilanzmanipulation stehende Leasingspezialist Grenke hat einen vorläufigen Zwischenstand der vom Aufsichtsrat in Auftrag gegebenen Prüfungen vorgelegt. So gebe es beim Geschäftsmodell und der -organisation derzeit keine wesentlichen Auffälligkeiten, teilte Grenke mit. "Die Anzahl der Rechtsfälle bewegt sich - gemessen am Geschäftsvolumen wie auch an der Anzahl der Transaktionen des kleinteiligen Mengengeschäfts - auf niedrigem Niveau", hieß es. Die Aktie sprang zeitweise um elf Prozent nach oben.

Manche Marktteilnehmer zeigten sich skeptisch. Bei Grenke sei grundsätzlich so einiges schief gelaufen, sagte Händler Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel. "Und vieles erinnert an Wirecard, nur mit dem Unterschied, dass bei Grenke Geld da ist." Auch ein Analyst äußerte sich kritisch. "Es wurden zwar einige Fragen adressiert, allerdings nicht die Kernfragen", sagte er.