Stift liegt auf Vertragspapieren mit Grenke-Briefkopf

Grenke: Anleger atmen auf

Stand: 29.10.2020, 11:21 Uhr

Die Papiere des Leasingspezialisten Grenke legen im MDax überdurchschnittlich zu. Grenke ringt seit Wochen mit einer Leerverkäufer-Attacke und erweitert auch vor diesem Hintergrund den Vorstandsbereich um einen Chief Risk Officer (CRO) mit Verantwortung für Risikocontrolling, Recht und Compliance.

Laut dem Unternehmen hatte die Shortseller-Attacke keine Auswirkungen auf das Geschäft. Im vierten Quartal sieht der Konzern das Neugeschäft bei 60 Prozent des Vorjahresniveaus. Diese Nachrichten seien gut genug für eine Kurserholung, sagte ein Händler.