Aphria Cannabispflanzen im Gewächshaus

Green Growth legt erneut Angebot für Aphria vor

Stand: 23.01.2019, 10:14 Uhr

Green Growth Brands (GGB) lässt nicht locker: Der US-amerikanische Cannabis-Produzent wagt einen neuen Vorstoß zur Übernahme des größeren kanadischen Konkurrenten Aphria. GGB biete für eine Aphria-Aktie 1,5714 eigene Aktien, teilte Aphria in der Nacht zum Mittwoch mit. Der Titel schnellte im späten US-Handel um fast sechs Prozent in die Höhe.

Bereits im Dezember machte GGB ein Angebot, das damals einen Wert von 2,1 Milliarden US-Dollar hatte. Dieses hatte Aphria abgeschmettert, weil sich das Unternehmen deutlich unterbewertet sah.

Wieder reagierten die Kanadier verhalten. Sie empfiehlen ihren Aktionären, erst einmal nicht auf das Übernahmeangebot zu reagieren. Gemeinsam mit Anwälten wollen die Aphria-Manager erst einmal das ungebetene Übernahmeangebot prüfen. Allerdings merkte Aphria an, dass die GGB-Offerte identisch mit dem alten Übernahmeangebot sei.