GoPro-Aktie bricht ein

Stand: 06.02.2020, 07:40 Uhr

Der Actionkamera-Hersteller GoPro hat im vergangenen Quartal seinen Umsatz zwar um 40 Prozent auf 528 Millionen Dollar verbessern können. Analysten hatten im Schnitt aber 566 Millionen Dollar erwartet. Der Gewinn je Aktie kletterte von 22 Cent auf 65 je Aktie. Unter Berücksichtigung von Sonderposten lag das Ergebnis je Aktie bei 70 Cent und damit erheblich unter den im Schnitt erwarteten 79 Cent. Die GoPro-Aktie fiel im nachbörslichen Handel um 14 Prozent.