Google steigt ins Videospielgeschäft ein

Stand: 19.03.2019, 20:34 Uhr

Der US-Konzern Google hat heute abend seinen Einstieg in den Videospiele-Bereich verkündet. In San Francisco stellte der Konzern einen Streaming-Dienst mit dem Namen Stadia vor. Nutzer können dort dank der umfangreichen Cloud direkt und sofort online Spiele zocken. Geeignet sei die Streamingplattform für alle vernetzten Endgeräte, also Smartphones, Tablets und Computer. Der neue Dienst macht die herkömmlichen Konsolen überflüssig. Auch Konkurrenten wie Microsoft und Electronic Arts wollen ähnliche Dienste entwickeln.