Zentrale der Bayer AG in Leverkusen
Audio

Glyphosat-Prozess: Vorteil Bayer

Stand: 04.01.2019, 14:48 Uhr

Bayer: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
68,93
Differenz relativ
-0,36%

Zu den größten Dax-Gewinnern zählte Bayer mit einem Plus von über sechs Prozent. Im anstehenden Schadenersatz-Verfahren um den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat in den USA hat sich Bayer einen Vorteil verschafft: Ein US-Bezirksrichter gab der Forderung des Konzerns nach einer Aufteilung des Verfahrens in zwei Phasen statt.

Dadurch kann der Kläger seine gewichtigen Vorwürfe, die Bayer-Tochter Monsanto habe versucht, Behörden und die öffentliche Meinung zu manipulieren, nicht schon am Anfang des Prozesses vorbringen. Sie kommen erst zum Tragen, wenn in einer ersten Phase des Prozesses geklärt wurde, dass Glyphosat die Krebserkrankungen des Klägers ausgelöst hat.