Global Fashion Group, Screenshot Homepage
Audio

Global Fashion Group braucht mehr Zeit für Börsengang

Stand: 25.06.2019, 16:58 Uhr

Der für diesen Donnerstag geplante Börsengang des Online-Modehändlers Global Fashion Group (GFG) wird auf Dienstag, den 2. Juli verschoben. Das Unternehmen verlängert die Angebotsfrist für seine Aktien um drei Tage bis zum Freitag. Außerdem denkt die Unternehmensführung über eine Anpassung der Angebotsbedingungen nach. Grund sei die niedrige Nachfrage nach den Aktien des Unternehmens, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die meisten größten Investoren des Unternehmens sind die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik (30 Prozent des Kapitals) und die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet (20 Prozent).