Nickelproduktion bei Glencore Xstrata Kanada

Glencore streicht Dividende

Stand: 06.08.2020, 11:24 Uhr

Der Schweizer Bergbaukonzern und Rohstoffhändler Glencore hat nach einem durch die Corona-Krise schwer belasteten ersten Halbjahr die Dividende gestrichen. Stattdessen wolle man das Geld nutzen, um die Schulden schneller zu reduzieren, teilte Glencore mit. Glencore wollte ursprünglich 20 US-Cent je Aktie ausschütten, hatte die endgültige Entscheidung aber bereits Ende März aufgeschoben. Der Verwaltungsrat habe jetzt entschieden, dass es angesichts der aktuellen Unsicherheiten unangemessen sei, in diesem Jahr Geld an die Aktionäre zu verteilen, sagte Konzernchef Ivan Glasenberg.