Das Containerschiff Edith Maersk bei DP World London Gateway, London

Gewinnwarnung bei Moller Maersk

Stand: 07.08.2018, 19:12 Uhr

Die weltweit führende Containerreederei Moller-Maersk kassiert angesichts
gefallener Frachtpreise seine Prognose für den Jahresgewinn. Das dänische Unternehmen rechnet nach Angaben vom Dienstag nun nur noch mit einem Betriebsgewinn von 3,5 bis 4,2 Milliarden Dollar. Bislang war von vier bis fünf Milliarden die Rede gewesen.

Viele Analysten hatten sich schon vor der Prognosesenkung auf ein geringeres Ergebnis eingestellt. Die Aktie legte nach anfänglichen Verlusten dann aber zu, denn einige hatten womöglich noch Schlimmeres erwartet.