Hennes & Mauritz-Schaufenster in Bottrop

Gewinnrückgang bei H&M

Stand: 27.06.2019, 09:27 Uhr

Die Neuausrichtung von Hennes & Mauritz (H&M) drückt weiterhin auf die Gewinne des Modekonzerns. Gerade die Onlineumstellung kostete zuletzt Geld. Der Gewinn vor Steuern sank im zweiten Quartal auf 5,9 Milliarden schwedische Kronen (562 Millionen Euro). Der Umsatz stieg im zweiten Quartal hingegen um elf Prozent auf 57,4 Milliarden schwedische Kronen. Wie H&M am Donnerstag mitteilte, startete der Verkauf der Sommerkollektion "sehr gut". Bei den Anlegern kam das gut an: Die H&M-Papiere legten am Donnerstag zweistellig zu.