Zwei Easyjet-Maschinen

Easyjet verdient weniger

Stand: 08.10.2019, 10:57 Uhr

Der britische Billigflieger Easyjet hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Das um Sonderposten bereinigte Vorsteuerergebnis dürfte 420 bis 430 Millionen Pfund erreichen, wie das Unternehmen mitteilte. Damit liegt das Ergebnis im Ende September beendeten Geschäftsjahr klar unter dem Vorjahreswert von 578 Millionen. Die von Konzernchef Johan Lundgren genannten Zahlen liegen aber im oberen Bereich der zuvor ausgegebenen Prognose von 400 bis 440 Millionen Pfund. Analysten hatten im Schnitt mit 424 Millionen gerechnet. Im Gesamtjahr wuchs die Zahl der Passagiere um 8,6 Prozent auf 96 Millionen.