Jenoptik-Mitarbeiter justiert einen Diodenlaser

Gewinneinbruch bei Jenoptik

Stand: 09.05.2019, 08:32 Uhr

Exportverbote im Rüstungsgeschäft schlagen auf das Geschäft von Jenoptik durch. Der Technologiekonzern musste im ersten Quartal einen Ebitda-Rückgang von 14,2 Prozent auf 23,8 Millionen Euro hinnehmen. Der Umsatz fiel um gut drei Prozent auf 184 Millionen Euro, während sich der Auftragseingang aber um 5,6 Prozent verbesserte. Eine gute Nachfrage meldete Jenoptik aus dem Bereichen Halbleiterausrüstung und der Auto-Industrie. Jenoptik bestätigte die Jahresprognose.