Etiketten mit

Gerry Weber hat große Probleme

Stand: 13.09.2018, 11:03 Uhr

Das Modeunternehmen Gerry Weber hat im dritten Geschäftsquartal einen Umsatzeinbruch um 11,4 Prozent auf gut 170 Millionen Euro hinnehmen müssen. Der Verlust wurde auf knapp elf Millionen Euro verdoppelt, darin enthalten sind Kosten für das laufende Sanierungsprogramm. Gerry Weber nennt das Erreichen der bisherigen Umsatzprognose von 830 bis 840 Millionen Euro nun "äußert ambitioniert".