Gerresheimer-Laborgläser

Gerresheimer am MDax-Ende

Stand: 19.11.2019, 15:02 Uhr

Nach einem geplatzten Entwicklungsauftrag ist der Aktienkurs von Gerresheimer am Dienstag um über sieben Prozent eingebrochen. Damit war der Spezialverpackungshersteller das Schlusslicht im MDax. Nach dem seit Anfang November laufenden Seitwärtstrend rutschte der Kurs zudem unter die 200-Tage-Linie - für Investoren ein negatives charttechnisches Signal.

Bei dem Projekt für die Entwicklung von Mikropumpen für die Insulin-Versorgung von Diabetes handelte es sich um einen lang erhofften Großauftrag. Der Pharmakonzern Sanofi kündigte die Zusammenarbeit, wie Gerresheimer am Dienstag mitteilte, nun auf.