Cadillac Lyriq

Muss Tesla General Motors fürchten?

Stand: 05.03.2020, 13:36 Uhr

Der größte US-Autobauer General Motors (GM) setzt ebenfalls auf das Thema Elektromobilität. Bis zum Jahr 2025 sollen rund 20 Milliarden Dollar in die Entwicklung von elektrischen und selbstfahrenden Autos gesteckt werden. Bei einem Investoren-Event kündigte der Konzern zudem E-Modelle für alle Marken seiner Produktpalette an.

Bei der Offensive, die im April mit dem Luxus-SUV Cadillac Lyriq beginnen soll, verfolgt GM ambitionierte Ziele. So stellte der Branchenriese eine Reichweite von 400 Meilen (knapp 644 Kilometer) pro Batterieladung in Aussicht. Damit würde GM den Senkrechtstarter Tesla überbieten, der bislang maximal auf 390 Meilen kommt.