Mastercard Kreditkarte

Geldmaschine Mastercard

Stand: 29.01.2020, 16:40 Uhr

Die Kauflust der Amerikaner lässt bei dem US-Kreditkartenanbieter die Kassen klingeln. Der bereinigte Gewinn kletterte im vierten Quartal um 40 Prozent auf zwei Milliarden Dollar, wie Mastercard mitteilte. Das Volumen der abgewickelten Transaktionen stieg um zwölf Prozent auf 1,73 Billionen Dollar. Mastercard profitierte davon, dass Verbraucher in der Weihnachtssaison mehr über ihre Kreditkarten bezahlten.

Die Aktien des weltweit zweitgrößten Kreditkartenanbieters sind an der NYSE nach anfänglichen Gewinnen mittlerweile leicht ins Minus gedreht. Seit Anfang 2019 war die Aktie allerdings um rund 40 Prozent gestiegen und hatte erst in der vergangenen Woche bei knapp 325 Dollar ein neues Rekordhoch markiert.