Eine Beraterin bespricht Anlagestrategien mit einer Kundin

Männer nicht erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen

Stand: 10.11.2019, 13:01 Uhr

Männer sind einer Studie zufolge bei der Geldanlage risikobereiter und aktiver, aber damit nicht erfolgreicher als Frauen. Eine Auswertung der Direktbank Consorsbank der Wertpapierdepots und Konten ihrer 1,5 Millionen Kunden ergab, dass 82 Prozent der Männer und 66 Prozent der Frauen einzelne Aktien halten, berichtete "Welt am Sonntag". Männliche Anleger verändern der Auswertung zufolge mehr als doppelt so häufig wie weibliche die Zusammensetzung ihres Depots.

Das zahlt sich laut Auswertung allerdings kaum aus: Im Betrachtungszeitraum zwischen Anfang 2017 und Mitte 2019 wiesen die Männerdepots im Durchschnitt ein Plus von 3,5 Prozent aus, die Frauendepots legten um 2,7 Prozent zu, wie die Zeitung berichtete.