Siemens Zentrale
Audio

Fusionsfantasie bei Siemens-Gasturbinen (21. März 2019)

Stand: 21.03.2019, 14:03 Uhr

Gegen den Marktrend besser notiert am Nachmittag das Siemens-Papier. Grund sind Spekulationen um eine mögliche Fusion des Geschäfts mit großen Gasturbinen mit einem asiatischen Partner.

Siemens habe Gespräche mit Unternehmen inklusive der japanischen Mitsubishi Heavy Industries geführt, berichtete die Nachrichtenagentur "Bloomberg" am Donnerstag unter Berufung auf mehrere mit der Situation vertraute Personen.

Die Optionen reichten dabei von einer Komplett- oder Teilabgabe des Geschäfts in ein Gemeinschaftsunternehmen. Es gäbe noch keine endgültige Entscheidung, möglicherweise werde Siemens die Gasturbinen auch behalten. Siemens wollte die Informationen nicht kommentieren.