Nintendo-Spiel Super Mario Odyssey

Frisches Zahlen-Update Das sind die Top-Spiele für Nintendo Switch

Stand: 30.10.2018, 09:18 Uhr

Der Verkauf der Spielekonsole Switch und entsprechender Spiele haben dem japanischen Elektronikkonzern die Kassen gefüllt. Doch welche Switch-Spiele sind die Favoriten der Zocker?

Im zweiten Geschäftsquartal stieg das operative Ergebnis um 30 Prozent auf 30,9 Milliarden Yen (umgerechnet 241 Millionen Euro). Analysten hatten allerdings auf noch mehr gehofft.

Nintendo verkaufte von Juli bis September 3,19 Millionen Switch-Konsolen. Zum Vergleich: Sony gab kurz zuvor bekannt, dass die PlayStation 4 im selben Zeitraum 3,9 Millionen Mal ausgeliefert wurde.

Die Favoriten der Zocker

Zusammen mit den Geschäftszahlen gab Nintendo auch die aktualisierten Verkaufszahlen zu den First-Party-Spielen heraus. Der meistverkaufte First-Party-Switch-Titel ist Super Mario Odyssey, gefolgt von Mario Kart 8 Deluxe und The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Die meistverkauften Nintendo-Switch-Spiele
Super Mario Odyssey – 12,17 Millionen
Mario Kart 8 Deluxe – 11,71 Millionen
The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 10,28 Millionen
Splatoon 2 – 7,47 Millionen
1-2 Switch – 2,64 Millionen
Mario Tennis Aces – 2,16 Millionen
ARMS – 2,10 Millionen
Kirby: Star Allies – 2,10 Millionen
Donkey Kong Country: Tropical Freeze – 1,67 Millionen
Xenoblade Chronicles 2 – 1,53 Millionen

ag

1/14

Nintendos erste 130 Jahre Vom Kartenspiel zum Computergame

Japanische Spielkarten Hanafuda (Blumenkarten)

Im Jahr 1889 beginnt Fusajiro Yamauchi in Kyoto mit der Herstellung von "Hanafuda" (Blumen-Karten), japanischen Spielkarten. 1902 werden in Japan die ersten Spielkarten nach westlicher Art für den Export produziert.