BlackRock-Schriftzug an der Unternehmenszentrale in New York

Friedrich Merz gibt Blackrock-Mandat ab

Stand: 05.02.2020, 18:58 Uhr

Friedrich Merz gibt Ende März seinen Posten als Aufsichtsratschef beim Vermögensverwalter Blackrock auf, um sich mehr in der CDU engagieren zu können. Dies gab der frühere Vorsitzende der Unionsfraktion am Mittwoch bekannt.

"Es war mir eine Freude und große Ehre, das Unternehmen in Deutschland über die vergangenen vier Jahre zu begleiten", erklärte Merz. Blackrock, weltweit größter Vermögensverwalter, bedankte sich seinerseits bei Merz "für seinen Rat und seine Unterstützung beim erfolgreichen Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten". Man werde zu gegebener Zeit einen Nachfolger als Aufsichtsratsvorsitzenden von Blackrock in Deutschland bekannt geben, hieß es.