Freenet Verwaltungsgebäude in Büdelsdorf

Freenet mit Ergebnisrückgang

Stand: 27.02.2020, 18:46 Uhr

Der Mobilfunkanbieter Freenet hat im vergangenen Jahr Umsatz und Abonnentenzahl leicht gesteigert, beim operativen Ergebnis jedoch Einbußen erlitten. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe 2019 bei 426,8 Millionen Euro gelegen, ein Rückgang zum Vorjahr von 3,3 Prozent, teilte Freenet mit.
Der Umsatz stieg dagegen um 1,2 Prozent auf 2,93 Milliarden Euro, die Zahl der Abonnenten wuchs um 2,5 Prozent auf 8,367 Millionen. Für 2019 wolle der Vorstand eine unveränderte Dividende von 1,65 Euro je Aktie ausschütten. Für 2020 rechnet das Management bei stabilen Umsätzen mit einem Ebitda von 415 Millionen bis 435 Millionen Euro.