Ford Kuga

Ford mit Elektrooffensive

Stand: 10.09.2019, 15:25 Uhr

Der US-Autokonzern Ford will seine Elektroauto-Flotte in den kommenden Jahren ausbauen. Bis 2024 sollen 17 Modelle auf den Markt kommen, acht allein in diesem Jahr, so der Konzern am Dienstag auf der IAA. Der Vorstand rechnet damit, dass der größte Teil seines Pkw-Absatzes bis Ende 2022 auf Elektrofahrzeuge entfallen wird. Bis dahin will Ford eine Million E-Autos verkauft haben.

Die Ford-Aktie steht derzeit aber ein wenig unter Druck. Die Herabstufung der Ford-Anleihen auf Ramsch-Status setzt den Aktien des Autobauers zu. Sie verlieren im vorbörslichen US-Geschäft vier Prozent. Die Ratingagentur Moody's benotet die Kreditwürdigkeit von Ford nur noch mit "Ba1" statt "Baa3" und setzt es damit in den "Junk"-Bereich.