Rote Ampel vor einem Ford-Logo

Ford hat richtig große Probleme

Stand: 05.02.2020, 08:19 Uhr

Ford hat im vergangenen Quartal einen Nettoverlust von 1,7 Milliarden Dollar verbucht nach einem Minus von 100 Millionen vor Jahresfrist. Der Umsatz fiel um fünf Prozent auf 39,7 Milliarden Dollar. Für 2020 rechnet der Konzern mit einem operativen Gewinn je Aktie von 94 Cent bis 1,20 Dollar. Analysten hatten bislang 1,26 Dollar je Anteilschein erwartet. Der GM-Rivale muss hohe Garantiekosten und Zukunftsinvestitionen stemmen und leidet unter einem schwächeren Geschäft seiner Finanzierungssparte Ford Credit. Die Ford-Aktie verlor nachbörslich 9,5 Prozent.