FMC kauft eigene Aktien zurück

Stand: 11.03.2019, 18:51 Uhr

An der Dax-Spitze liegt die Aktie der Fresenius-Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care (FMC). Das Unternehmen will im Zeitraum vom 12. März 2019 bis 10. Mai 2019 maximal sechs Millionen Stammaktien zu einem Gesamtkaufpreis von bis zu 330 Millionen Euro zurückkaufen. Dies gab das Unternehmen am Montag nach Börsenschluss bekannt.

Die erworbenen Aktien sollen einzig dazu dienen, das Grundkapital der Gesellschaft durch Einziehung der Aktien herabzusetzen. Das Programm entspreche rund 1,6 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft, hieß es weiter.