Babywiege Rock 'n Play Sleeper von Fisher-Price

Fisher-Price ruft nach Todesfällen Baby-Wiegen zurück

Stand: 15.04.2019, 08:16 Uhr

Nach Berichten über den Tod von mehr als 30 Säuglingen hat der amerikanische Spielzeughersteller Fisher-Price weltweit Millionen von Baby-Wiegen zurückgerufen. Das teilten die US-Verbraucherschutzkommission CPSC und der Hersteller am Freitagabend (Ortszeit) mit.

Anlass waren Berichte über Todesfälle, bei denen sich Säuglinge in der Wiege umgedreht hatten und erstickt waren. Von dem Rückruf sind rund 4,7 Millionen Exemplare der "Rock 'n Play Sleepers" betroffen. Den Rückruf bestätigte auch eine Unternehmenssprecherin in Frankfurt am Main. Fisher Price ist eine Tochtergesellschaft des börsennotierten Barbie-Konzerns Mattel.