Facebook-Logo spiegelt sich in einer Brille, die auf einer Notebook-Tastatur liegt

Facebook-Kundendaten landen bei Amazon

Stand: 03.04.2019, 21:19 Uhr

Bei Facebook hat es erneut eine Panne gegeben. Millionen von Nutzerdaten waren öffentlich auf den Cloud-Servern von Amazon zu sehen, berichtete die Cyber-Sicherheitsfirma UpGuard am Mittwochabend. Facebook räumte ein, Angaben auf Datenbanken von Amazon gespeichert zu haben. Sobald Facebook Kenntnis von der Panne gehabt habe, habe der Konzern mit Amazon zusammengearbeitet, die Datensätze wieder herunterzuholen. Die Aktien von Facebook und Amazon gaben ihre Kursgewinne ab.