Schild mit dem Schriftzug

EZB mit Milliardengewinn

Stand: 21.02.2019, 13:17 Uhr

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr erhöht. Der Überschuss stieg von 1,3 Milliarden Euro auf knapp 1,6 Milliarden Euro, wie die EZB am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Die Zunahme geht vor allem auf höhere Zins- und Gebühreneinahnen zurück.

Der Gewinn der EZB wird auf die nationalen Notenbanken, also auch an die Bundesbank, gemäß dem Anteil am Kapital der EZB verteilt. Ende Januar sei bereits eine Vorabverteilung von knapp 1,2 Milliarden Euro beschlossen worden. Der restliche Gewinn von 384 Millionen Euro werde am Freitag überwiesen. Die Bundesbank legt ihre Bilanz für 2018 am kommenden Mittwoch vor.