Markus Braun, Wirecard

Ex-Wirecard-Chef Braun legt Haftbeschwerde ein

Stand: 22.09.2020, 14:04 Uhr

Wirecard: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
0,61
Differenz relativ
+2,36%

Der wegen des milliardenschweren Bilanzskandals inhaftierte Ex-Wirecard-Chef Markus Braun hat laut "Handelsblatt" über seine Anwälte Haftbeschwerde eingelegt. Das Blatt beruft sich auf Justizkreise. In dem 70-seitigen Schreiben erläutern die Anwälte demnach, warum ihr Mandant nicht hätte in Haft genommen werden dürfen und diese beendet werden müsse.

Das Blatt berichtete zudem unter Berufung auf mit dem Verfahren vertraute Personen, dass verschiedene Beschuldigte die Aussagen des Ex-Wirecard-Managers Oliver Bellenhaus anzweifelten. Der ebenfalls inhaftierte Manager, der für die Wirecard-Tochter in Dubai zuständig war, habe sich der Staatsanwaltschaft gestellt und lasse sich vernehmen.