Hauptsitz des Rückversicherers Hannover Rück

Event-Ausfälle verunsichern auch die Versicherer

Stand: 21.04.2020, 21:00 Uhr

Die abgesagten Großveranstaltungen kommen die Hannover Rück teuer zu stehen. Die Belastungen in der Schaden-Rückversicherung für Großveranstaltungen dürften deutlich höher werden als die bisher veranschlagten 200 Millionen Euro. Der weltweit viertgrößte Rückversicherer zog am Dienstag daher seine Gewinnprognose von netto 1,2 Milliarden Euro für 2020 zurück. Auch die mit gut 50 Prozent beteiligte Talanx kann die bisher anvisierte Gewinnziel von 900 bis 950 Millionen Euro nicht halten.

Im ersten Quartal schlugen die Folgen der Corona-Pandemie noch nicht voll durch. Das Konzernergebnis der Hannover Rück stieg auf rund 300 Millionen Euro, bei Talanx lag es mit 223 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahresniveau. An der Dividende für 2019 halten beide Versicherer fest: Talanx will 1,50 Euro je Aktie ausschütten, die Hannover Rück 5,50 Euro.