General Motors-Firmenschild

Erster Streik bei General Motors seit 2007

Stand: 16.09.2019, 08:09 Uhr

Die US-Autogewerkschaft UAW hat erstmals seit dem Jahr 2007 wieder einen landesweiten Streik beim Autobauer General Motors angekündigt. In der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) sollten die Bänder in mehreren Werken in den USA zum Stillstand gebracht werden, wie die Gewerkschaft mitteilte. Der Ausstand betrifft rund 48.000 auf Stundenbasis beschäftigte Arbeitnehmer.
Die letzte Vereinbarung mit dem Unternehmen über die Arbeitsbedingungen und Löhne aus dem Jahr 2015 lief demnach am Samstag aus, die UAW wollte sie nicht verlängern.

Ein Streik könnte schnell dazu führen, dass die GM-Produktion in Nordamerika heruntergefahren werden muss. Das könnte auch die US-Wirtschaft insgesamt treffen.