Gebäude der Erste Bank in Wien

Erste Group: Höhere Dividende ja, Bonus-Dividende nein

Stand: 02.11.2018, 10:58 Uhr

Die österreichische Bank Erste Group stellt ihren Aktionären eine Erhöhung der Gewinnausschüttung in Aussicht. "Wir haben keine Zielgröße für die Ausschüttungsquote, aber wir sie wird Schritt-für-Schritt steigen", so Bankchef Andreas Treichl. Das Maximum bei der Ausschüttung liege in der Zukunft bei 50 Prozent.

Anlässlich des 200-Jahres-Jubiläums der Bank werde es aber keine Bonus-Dividende oder ähnliches geben, sagte der Manager. Für 2017 hatte die Bank die Dividende um ein Fünftel auf 1,20 Euro je Aktie erhöht.